Partner und Cluster

Im Projekt KoWa – Wärmewende in der kommunalen Energieversorgung arbeitet ein Forschungskonsortium aus sechs verschiedenen Forschungspartnern zusammen. Die Untersuchungen im Projekt finden in vier verschiedenen Clustern statt.

Als Verbundpartner im Forschungskonsortium wirken am Projekt mit:

  • IZES gGmbH – Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (Verbundkoordinator)
  • Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), Institut für Nachhaltigkeit der HWR Berlin (INa)
  • Hochschule Osnabrück
  • enable energy solutions GmbH
  • Steinbeis Innovation gGmbH (SIG), Solites
  • Universität Rostock

Die Untersuchungen im Projekt finden in vier verschiedenen Clustern statt, in denen unterschiedliche Schwerpunkte hinsichtlich der technischen und sozioökonomischen Gegebenheiten existieren. Zu jedem Cluster gehören ein- oder mehrere Untersuchungsquartiere. Aufgrund der verschiedenen Schwerpunkte in den einzelnen Clustern können breite Wissens- und Erfahrungsressourcen aufgebaut und weiteren Regionen verfügrbar gemacht werden.

  • Cluster Saarlouis (Mittelstadt mit Fernwärme)
  • Cluster Osnabrück (Klein- und Mittelstadt mit Industriebezug)
  • Cluster Berlin (Großstadt)
  • Cluster Sömmerda (KLeinstadt mit Nahwärme)