Themenabend KoWa meets INa und GfN: regulatorische Hemmnisse

Am 11.01.2021 fand unser Themenabend zu den regulatorische Hemmnissen der kommunalen Wärmewende statt. Der Themenabend wurde gemeinsam von Institut für Nachhaltigkeit der HWR Berlin und der Gesellschaft für Nachhaltigkeit e.V. (GfN) veranstaltet. Wir trafen auf Studierende der HWR Berlin und Mitglieder der GfN. Gemeinsam mit diesen zivilgesellschaftlichen Akteuren diskutierten wird die ersten empirischen Ergebnisse aus …

Ankündigung: Themenabend am 11. Januar

Im Rahmen des Themenabends des Instituts für Nachhaltigkeit der HWR Berlin, stellen wir erste Ergebnisse aus unserem Forschungsprojekt KoWa vor. Am Beispiel Berlin wollen wir die Herausforderungen auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand diskutieren und speziell die regulatorischen Hemmnisse der Wärmewende. Der Themenabend findet digital statt am 11. Januar 2021 um 18:15-20:15 Uhr. Die …

Industrie-Workshop GMHütte (1. Dezember 2020)

Erstmalig haben wir im KoWa-Projekt im Rahmen  eines Industrieworkshops relevante Akteure aus dem Quartier Georgsmarienhütte zusammengeführt und gemeinsam über Potentiale und Perspektiven der Industrieunternehmen gesprochen. Dabei wurden die bisher analysierten Potentiale der Quellen und Senken quantifiziert. Neben den Industrieunternehmen brachte auch die Stadtwerke ihre Perspektive ein. Eine Fortsetzung ist für März 2021 geplant.

Betriebswirtschaftliches Brown-Bag-Seminar (BBBS) (20. November 2020)

Wir haben beim Betriebswirtschaftlichen Brown Bag Seminar der HWR unsere ersten Ergebnisse der Akteursbefragung aus Berlin zum Thema ‚Ist interorganisationale Zusammenarbeit ein Hemmnis in der kommunalen Wärmewende? – empirische Ergebnisse der Akteursinterviews‘ vorgestellt. Das zentrale Thema dieses Vortrags waren die in den Interviews identifizierten Hemmnisse und speziell die organisatorischen Hemmnisse, da diese in den Interviews …

Potentialworkshop in Bramsche (13. November 2020)

In Bramsche hatten wir parallel zu den Potenzialanalysen schon im Sommer mit beteiligten Akteure und Vertretern der Kommune gemeinsam über Projektinhalte, Perspektiven und das Vorgehen diskutiert. Im November fand nun ein Potenzial-Workshop mit den direkt beteiligten Akteuren einer möglichen Energiekooperation statt. Alle Beteiligten einigten sich auf eine Fortführung der Diskussion Anfang 2021, bei der – …

Öffentlichkeits-AG nimmt Arbeit auf (Anfang Oktober)

Die neugegründete Öffentlichkeits-AG nimmt Anfang Oktober ihre Arbeit auf. Vertreter*innen aller Cluster sind in unserem Team vertreten. Ziel ist es zum einen unsere Projekthomepage regelmäßig zu aktualisieren, aber auch geeignete Vortragsreihen zu ermitteln um KoWa einem größeren interessierten Publikum vorzustellen. Durch die COVID-19-Pandemie können leider unsere Projekt-Workshops mit allen beteiligten Akteuren nicht stattfinden und wir …

Interner Workshop zu Nachhaltigkeitsbewertungskriterien am 28. August 2020

Nachhaltige Wärmeversorgungslösungen müssen nicht nur wirtschaftlich und klimaneutral sein, sondern geeignete Antworten auf die Herausforderungen in allen drei Nachhaltigkeitsdimensionen finden. Daher arbeiten wir in KoWa mit einer multikriteriellen Bewertung. Am 28. August haben wir uns im Team auf je 5 ökologische, ökonomische und soziale Bewertungskriterien verständigt. Mit Hilfe dieser 15 Kriterien können wir die Stärken …

Akteursinterviews in Berliner Cluster abgeschlossen (Mitte August 2020)

Mitte August 2020, wurden die Akteursinterviews in Berlin abgeschlossen. In den Akteursinterviews wurde mit Hilfe eines Ankerakteurs, die für das Cluster wichtigen Akteure ermittelt und diese nacheinander interviewt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnten wir leider keine Gruppeninterviews durchführen und haben überwiegend digitale Einzelinterviews durchgeführt. Unter anderen haben wir Energieversorgungsunternehmen, vor Ort aktive Initiativen, Wohnungsbaugesellschaften und Vertreter*innen …

Zusammenfassender (interner) Bericht AP 1 (Anfang Juli)

Anfang Juli konnte die erste Projektphase erfolgreich abgeschlossen werden. Ziel war es die notwendigen Projektstrukturen und die damit verbundene Kommunikation aufzubauen, eine Projekt-Homepage zu erstellen und eine Datenbasis für das Projekt zu erstellen. Alle Ziele wurden erreicht. Zentraler Bestandteil der Ergebnisse ist ein interner Bericht in dem alle aktuellen Wissens- und Forschungsstände, sowie Begriffsdefinitionen festgehalten …

Clusterworkshop in Bramsche (16. Juni 2020)

Im Rahmen eines Workshops im Rathaus haben wir mit Vertreter*innen der kommunalen Verwaltung, der Stadtwerke und relevanten Unternehmen den Ansatz, die Perspektive und das Vorgehen des KoWa-Projektes speziell für Bramsche dargestellt und diskutiert. Dabei konnten die Standpunkte und Ziele der einzelnen Akteure gut differenziert werden. Weiterhin haben die Stadtwerke das beauftragte Quartierskonzept vorgestellt, durch welches …