Methodenbericht zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wärmeversorgungslösungen veröffentlicht

Wir haben heute den Methodenbericht zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wärmeversorgungslösungen veröffentlicht. In der ersten Clusterphase haben wir nach einer Analyse der technischen Situation und der Akteurskonstellation vor Ort für jedes Cluster mehrere Versorgungskonzeptoptionen erstellt. Der Methodenbericht erläutert das Vorgehen im Rahmen der Nachhaltigkeitsbewertung ausführlich. Hier können Sie den Bericht herunterladen.

Fachdialog „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ (23. September)

Wir haben unseren ersten Fachdialog zum Thema „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ abgehalten. Eingeladen waren Energieversorgungsunternehmen, Kommunen und Fachexpert*innen. Nach drei Impulsvorträgen unseres Konsortialpartners Solites haben wir mit bis zu 70 Teilnehmenden eine sehr angeregte und interessante Diskussionsrunde geführt. Ein von uns erstelltes Protokoll finden sie hier. Und die Videos haben wir für sie hochgeladen: …

Partnermeeting Konzepte und Nachhaltigkeitsbewertung (6. und 7. Oktober)

Wir haben uns mit allen Projektpartnern an zwei Tagen zu einem Projektmeeting getroffen. Auf der Agenda standen am ersten Tag die Vorstellung der verschiedenen Konzeptideen in den Clustern und deren Nachhaltigkeitsbewertung und Abstimmungen mit dem Projektträger. Am zweiten Tag diskutierten wir die Ergebnisse der juristischen Expertise zur energiesteuerlichen Bewertung von Abwärme. Anschließend wurden die nächsten …

Fachdialog „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ (23. September)

Wir haben unseren ersten Fachdialog zum Thema „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ abgehalten. Eingeladen waren Energieversorgungsunternehmen, Kommunen und Fachexpert*innen. Nach drei Impulsvorträgen unseres Konsortialpartners Solites haben wir mit bis zu 70 Teilnehmenden eine sehr angeregte und interessante Diskussionsrunde geführt.

Science Slam (16. September)

Bereits zum zweiten Mal haben zwei Wissenschaftlerinnen aus dem KoWa-Projekt an einem Science Slam teilgenommen und haben mit Mythen der kommunalen Wärmewand humorvoll aufgeräumt. Insbesondere wurden die wahrgenommenen Gefahren, die durch Geothermie entstehen erklärt und der Unterschied zwischen Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen dargestellt.

Fachdialog „Solarthermie- und Geothermie-Potential in Wärmenetzen“

#SAVE THE DATE: 23.09.2021, 14 bis 16 Uhr, online, hier anmelden: Eine Veranstaltung innerhalb des Forschungsvorhabens „KoWa – Wärmewende in der kommunalen Energieversorgung“ Klimaneutrale Wärmeversorgung! Aber wie? Wärmenetze sind eine ideale Infrastruktur für den Einsatz vielfältiger und erneuerbarer Wärmeerzeuger. Der Fachdialog zeigt Lösungen für den Einsatz von Solarthermie und Geothermie in großem Maßstab in Wärmenetzen. …

Konzeptworkshop Industrie GMHütte Teil I (21. April 2021)

Aufbauend auf der Diskussion des Industrie-Workshops am 01.12.2020 wurden in gleicher Zusammensetzung verschiedene Konzepte zur Abwärmenutzung im Untersuchungsgebiet vorgestellt und diskutiert. Neben den Industrieunternehmen brachte auch die Stadtwerke ihre Perspektive ein. Der 2. Workshopteil ist für Ende Mai vorgesehen. Dort werden wir u.a. die Themen Ausfallrisiken und notewendige Redundanzen vertiefen.

Partnermeeting Konzepte und Erfahrungsberichte (12.+14. April)

Im Partnermeeting sind alle Partner im Forschungsprojekt KoWa digital zusammengekommen. Am ersten Tag wurde über den Forschungsstand in allen Clustern und Untersuchungsgebieten berichtet. Am zweiten Tag lag der Fokus auf den Versorgungskonzepten. Hier wurde ebenfalls über den aktuellen Stand berichtet und anschließend diskutiert. Ziel ist es im 3. Quartal einen Erfahrungsbericht in allen Clustern vorliegen …

Konzeptworkshop Mierendorff-Insel (17. März)

Nach Ermittlung der internen und externen (technischen) Potentiale der Mierendorff-Insel, haben wir mögliche Versorgungsoptionen und –konzepte für die Mierendorff-Insel diskutiert. Zentrale technische Punkte dabei waren, die Einbindung von Abwärme aus Abwasserleitungen bzw. den umliegenden Kanälen und das vorhandene Solarthermie- und PV-Potential. Weiterhin haben wir den Sanierungsstand und die Heterogenität der Akteure in der Mieter:innenstadt Berlin …