Kopernikus-Projekt gibt tiefen Einblick in den Gebäudesektor

Die verfügbaren Daten zur Heiz- und Energieinfrastruktur in Deutschland sind unzureichend. Dass soll das  Kopernikus-Projekt “Ariadne”, vom BMBF gefördert,  beenden.  Nun haben das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) die ersten Ergebnisse veröffentlicht: Fast zwei Drittel der 15.000 Befragten geben demnach an, hauptsächlich zentral über einen Kessel oder eine Therme …

Gastvortrag zur Akteursauswertung (22. März)

Am 22. März hat unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Dr. Anna Welz einen Gastvortrag im Wahlmodul „Qualitative Methoden der Organisations- und Managementforschung“ der HWR Berlin gehalten. Dieser Kurs wird im sechsten Semester des dualen Studiums im Studiengang Wirtschaftswissenschaften angeboten. Die Studierenden erhalten methodischen Know-how für Ihre Abschlussarbeiten. Frau Dr. Welz hat in ihrem Vortrag den Studierenden …

Vulcan liefert MVV klimaneutrale Wärme

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und Vulcan Energie Ressourcen GmbH haben einen Abnahmevertrag für CO2-freie Wärme unterzeichnet. Im Rahmen des Vertrags, der 2025 in Kraft treten soll, wird Vulcan erneuerbare Wärme mit einem Gesamtvolumen zwischen 240 und 350 Mio. kWh pro Jahr an MVV liefern. Insgesamt können damit 25.000 bis 35.000 Mannheimer Haushalte mit heimischer klimaneutraler Energie …

4. Projekttreffen – Akteursaktivierung (16. und 18. März)

Wir haben uns mit allen Projektpartnern an zwei Tagen zu einem Projektmeeting getroffen. Auf der Agenda standen am ersten Tag der Clusterstatusbericht, die Vorstellung der verschiedenen Konzeptideen zur Aktivierung der Akteure in den Clustern und Abstimmungen mit dem Projektträger. Am zweiten Tag wurde die juristische Fragestellung erläutert und besprochen, bevor die nächsten weiteren Schritte im …

Vortrag zum Thema „Evaluating Concepts of Local Heat Supply Systems Using Sustainability Indicators“

Frau Prof. Dr. Gapp-Schmeling aus unserem Projektteam hat am internationalen wissenschaftlich-praktischen Kongress der Kolping University of Applied Science in Kaunas, Litauen teilgenommen. Sie hat dort einen Vortrag zum Thema „Evaluating Concepts of Local Heat Supply Systems Using Sustainability Indicators“ gehalten. Die Folien können hier abgerufen werden.

Geothermiebohrungen in Bochum erfolgreich

Das Fraunhofer IEG und die Stadtwerke Bochum haben eine zweite Bohrung in rd. 820 m erfolgreich abgeschlossen. Die Bohrungen werden Teil einer Wärme- und Kälteversorgung der 5. Generation für Gewerbekunden. In dem Projekt sollen Geothermie, Wärmenetze, Untergrundspeicher und Großwärmepumpen für die kommunale Wärmewende in Bochum vereint werden. Für die Wärmeversorgung soll das rd. 30 °C …

Dekarbonisierung und Ausweitung der Hamburger Fernwärme

Die Hamburger Energiewerke haben eine Reihe von Projekten vorgestellt um die Fernwärme zu dekarbonisieren und auszuweiten. Hintergrund ist der Beschluss den Kohleausstieg bis 2030 umzusetzen. U.a. kommen neue dezentrale Anlagen hinzu und große Kohlekraftwerke werden stillgelegt. Für die Fernwärme sollen vor allem Abwärme- sowie Umweltwärmequellen erschlossen werden. Weiterhin wird eine Tiefengeothermie-Anlage geplant. Bereits ab der …