Fachdialog „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ (23. September)

Wir haben unseren ersten Fachdialog zum Thema „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ abgehalten. Eingeladen waren Energieversorgungsunternehmen, Kommunen und Fachexpert*innen. Nach drei Impulsvorträgen unseres Konsortialpartners Solites haben wir mit bis zu 70 Teilnehmenden eine sehr angeregte und interessante Diskussionsrunde geführt. Ein von uns erstelltes Protokoll finden sie hier. Und die Videos haben wir für sie hochgeladen: …

Abschlussbericht dena-Leitstudie: Aufbruch Klimaneutralität

Letzte Woche hat die Deutsche Energie_Agentur (dena) ihren Bericht zur Leitstudie ‘Aufbruch Klimaneutralität’ vorgestellt. Neben einer umfangreichen Analyse, identifiziert die Leitstudie zehn zentrale Handlungsfelder und zeigt Lösungsansätze zur Erreichung von Klimaneutralität im Jahr 2045 auf. Zu den zehn zentralen Fragestellungen gehört auch die Frage, wie die Transformation zu einem klimaneutralen Gebäudebestand gelingen kann. Die Mitteilung …

Partnermeeting Konzepte und Nachhaltigkeitsbewertung (6. und 7. Oktober)

Wir haben uns mit allen Projektpartnern an zwei Tagen zu einem Projektmeeting getroffen. Auf der Agenda standen am ersten Tag die Vorstellung der verschiedenen Konzeptideen in den Clustern und deren Nachhaltigkeitsbewertung und Abstimmungen mit dem Projektträger. Am zweiten Tag diskutierten wir die Ergebnisse der juristischen Expertise zur energiesteuerlichen Bewertung von Abwärme. Anschließend wurden die nächsten …

Thüga-Unternehmen fordern eine Treibhausgas-Minderungsquote für Kunden im Wärmemarkt

Eine schnelle Dekarbonisierung des Wärmesektors ist unerlässlich für die Thüga-Gruppe. Die bestehenden Gesetze und Förderprogramme reichen nicht aus um die gegenüber der EU abgegeben verbindlichen Minderungsziele im Wärmemarkt zu erreichen, teilte der Stadtwerkeverbund mit. Die Energieversorger sollen mit klimaneutralen Brennstoffen eine Treibhausgas-Minderungsquote erfüllen, dies schafft auch Planungssicherheit für die Unternehmen. In einem Positionspapier, sprechen sich …

Heizspiegel 2021 zeigt großes Sparpotenzial bei Heizkosten und prognostiziert steigende Energiepreise

Im, vom Bundesumweltministerium geförderten Online-Klimaschutzberatung “Mein Klimaschutz”, wurde heute der Heizspiegel 2021 veröffentlicht. Mit Hilfe des Online-Portals Heizspiegel.de können Mieter*innen sowie Eigentümer*innen ihren Heizenergieverbrauch bewerten. Der diesjährige Heizspiegel verdeutlicht, dass es noch viel ungenutztes Potenzial beim Heizkostensparen gibt. Gleichzeitig werden für 2021, durch steigende Energiepreise, kühleres Wetter und des neuen CO2-Preises, steigende Energiekosten erwartet. Es …

Vorschläge des UBA zu klimaneutralem Deutschland #UBAklima

Das Umweltbundesamt twittert im September unter dem Hashtag #UBAklima und macht unter anderem folgenden Vorschlag zu einem klimaneutralem Deutschland: Wärmewende und energetische Gebäudesanierung : Der Energiebedarf von Gebäuden muss drastisch sinken. Hierfür müssen wir pro Jahr etwa 2,5 Prozent des Gebäudebestands sanieren – aktuell liegen wir bei nur 1 Prozent. Die Wärmeversorgung muss von Öl …

Fachdialog „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ (23. September)

Wir haben unseren ersten Fachdialog zum Thema „Solarthermie- und Geothermie-Potentiale in Wärmenetzen“ abgehalten. Eingeladen waren Energieversorgungsunternehmen, Kommunen und Fachexpert*innen. Nach drei Impulsvorträgen unseres Konsortialpartners Solites haben wir mit bis zu 70 Teilnehmenden eine sehr angeregte und interessante Diskussionsrunde geführt.

Science Slam (16. September)

Bereits zum zweiten Mal haben zwei Wissenschaftlerinnen aus dem KoWa-Projekt an einem Science Slam teilgenommen und haben mit Mythen der kommunalen Wärmewand humorvoll aufgeräumt. Insbesondere wurden die wahrgenommenen Gefahren, die durch Geothermie entstehen erklärt und der Unterschied zwischen Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen dargestellt.

Betriebswirtschaftliches Brown-Bag-Seminar (BBBS) (20. November 2020)

Wir haben beim Betriebswirtschaftlichen Brown Bag Seminar der HWR unsere ersten Ergebnisse der Akteursbefragung aus Berlin zum Thema ‚Ist interorganisationale Zusammenarbeit ein Hemmnis in der kommunalen Wärmewende? – empirische Ergebnisse der Akteursinterviews‘ vorgestellt. Das zentrale Thema dieses Vortrags waren die in den Interviews identifizierten Hemmnisse und speziell die organisatorischen Hemmnisse, da diese in den Interviews …

Öffentlichkeits-AG nimmt Arbeit auf (Anfang Oktober)

Die neugegründete Öffentlichkeits-AG nimmt Anfang Oktober ihre Arbeit auf. Vertreter*innen aller Cluster sind in unserem Team vertreten. Ziel ist es zum einen unsere Projekthomepage regelmäßig zu aktualisieren, aber auch geeignete Vortragsreihen zu ermitteln um KoWa einem größeren interessierten Publikum vorzustellen. Durch die COVID-19-Pandemie können leider unsere Projekt-Workshops mit allen beteiligten Akteuren nicht stattfinden und wir …