Kassel erweiter Fernwärmenetz

In Kassel erweitert der städtische Versorger (EWG) sein Fernwärmenetz und modernisiert die KWK-Anlage. Der Aufsichtsrat des kommunalen Unternehmens hat die Freigabe von 9,6 Mio. Euro zum Bau einer rund sechs Kilometer langen Versorgungsleitung, der rund 80 Hausanschlüsse für etwa 250 Gebäude und der Lieferung der benötigten Übergabestationen beschlossen, teilte der Versorger mit. Der Baubeginn ist …

Europäische Kommission genehmigt Förderprogramm zur Dekarbonisierung von Wärmenetzen

Gestern genehmigte die Europäische Kommission das neue Förderprogramm der Bundesregierung zur Dekarbonisierung der Fernwärme. Im Förderprogramm werden der Neubau von Wärmenetzen mit mindestens 75 % Wärmeeinspeisung aus erneuerbaren Energien und Abwärme, die Erweiterung sowie die Dekarbonisierung bestehender Netze gefördert. Im ersten Schritt werden Machbarkeitsstudien für neue Netze und Transformationspläne für bestehende Netze gefördert, bis max. …

QWARK3 – Quartiers-Wärme-Kraft-Kälte-Kopplung

Eine Hochtemperatur-Wärmepumpe am Potsdamer Platz in Berlin soll künftig die Abwärme des Kältezentrums nutzen. Das Projekt “Qwark3” bekommt Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium. Sie soll die Abwärme der Kältezentrale nutzen, um Energie für ein Fernwärmenetz zu gewinnen. Die Hochtemperatur-Wärmepumpe produziert künftig etwa 55 Mio. kWh Wärme im Jahr. Die neuartige Wärmepumpe ist Teil von Deutschlands größtem Fernkältenetz …

Hausbesitzer*innen unterschätzen energetische Einsparmaßnahmen

Die Eigentümer*innen von Ein- und Zweifamilienhäusern unterschätzen die Sparpotentiale energetischer Sanierungsmaßnahmen (Umfrage der Initiative Klimaneutrales Deutschland). Die Hälfte der Eigenheimbesitzer*innen schätzt die Einsparpotentiale einer energetischen Sanierung auf nur rund 30 %, ergab die Umfrage. Tatsächlich liegen die Einsparpotentiale bei etwa 60%. Weiterhin wurde bei der Umfrage deutlich, dass die Hausbesitzer*innen die zu erwartenden Preissteigerungen für …

Kopernikus-Projekt gibt tiefen Einblick in den Gebäudesektor

Die verfügbaren Daten zur Heiz- und Energieinfrastruktur in Deutschland sind unzureichend. Dass soll das  Kopernikus-Projekt “Ariadne”, vom BMBF gefördert,  beenden.  Nun haben das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) die ersten Ergebnisse veröffentlicht: Fast zwei Drittel der 15.000 Befragten geben demnach an, hauptsächlich zentral über einen Kessel oder eine Therme …

Vulcan liefert MVV klimaneutrale Wärme

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und Vulcan Energie Ressourcen GmbH haben einen Abnahmevertrag für CO2-freie Wärme unterzeichnet. Im Rahmen des Vertrags, der 2025 in Kraft treten soll, wird Vulcan erneuerbare Wärme mit einem Gesamtvolumen zwischen 240 und 350 Mio. kWh pro Jahr an MVV liefern. Insgesamt können damit 25.000 bis 35.000 Mannheimer Haushalte mit heimischer klimaneutraler Energie …

Geothermiebohrungen in Bochum erfolgreich

Das Fraunhofer IEG und die Stadtwerke Bochum haben eine zweite Bohrung in rd. 820 m erfolgreich abgeschlossen. Die Bohrungen werden Teil einer Wärme- und Kälteversorgung der 5. Generation für Gewerbekunden. In dem Projekt sollen Geothermie, Wärmenetze, Untergrundspeicher und Großwärmepumpen für die kommunale Wärmewende in Bochum vereint werden. Für die Wärmeversorgung soll das rd. 30 °C …

Dekarbonisierung und Ausweitung der Hamburger Fernwärme

Die Hamburger Energiewerke haben eine Reihe von Projekten vorgestellt um die Fernwärme zu dekarbonisieren und auszuweiten. Hintergrund ist der Beschluss den Kohleausstieg bis 2030 umzusetzen. U.a. kommen neue dezentrale Anlagen hinzu und große Kohlekraftwerke werden stillgelegt. Für die Fernwärme sollen vor allem Abwärme- sowie Umweltwärmequellen erschlossen werden. Weiterhin wird eine Tiefengeothermie-Anlage geplant. Bereits ab der …

Novelle der Fernwärme-Verordnung (AVB FernwärmeV) dringend erwartet

Die Fernwärmewirtschaft wartet dringend auf die Novelle der Fernwärme-Verordnung (AVB FernwärmeV). Die Branche kritisiert die einseitige Ausrichtung der gültigen Rechtslage. Die Vorschriften diskriminieren Wärmelieferanten, die in erneuerbare Wärmeversorgung in Quartieren und Gebäuden investieren. Aus Sicht der Branche droht durch die Rechtslage Contracting-Anlagen die Insolvenz. Auch der Nutzung von Abwärme aus Rechenzentren, Wärmepumpen oder Solarthermie zur …