Übernahme des Fernwärmenetzes bleibt Berlin verwehrt

Mit Beschluss vom 5.Juli 2021 hat der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg der vom Land Berlin gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Berlin eingelegten Berufung eine Absage erteilt. Das Urteil des Verwaltungsgerichtes vom 30.Juni 2017, wonach das Land Berlin keinen Anspruch auf die Übernahme des im Besitz der Vattenfall Wärme Berlin AG befindlichen Wärmenetzes hat, ist …

Einspeisung von solarthermischen Anlagen in Fernwärmenetze 2020 bemerkenswert angestiegen

Wie das Steinbeis-Forschungsinstitut Solites bekannt gab, ließ sich 2020 für große Solarkollektorfelder, die im Rahmen von Fernwärmenetzen genutzt werden, ein Leistungszuwachs von 41% verzeichnen. Die 31.051 Quadratmeter neu errichteter Bruttokollektorfläche markieren dabei in der Bundesrepublik den bisher umfangreichsten Ausbau innerhalb eines Jahres. Zusammengenommen stehen nun 44 solarthermische Großanlagen mit einer Gesamtfläche von 107.000 Quadratmetern und …

Wärmenetz der vierten Generation erweitert Freiburger Fernwärme

In Freiburg errichtet die Firma badenovaWÄRMEPLUS mit dem “Wärmeverbund Freiburg-Süd” ein Wärmenetz der vierten Generation. Der Ausbau betrifft die Stadtteile Vauban und Haslach und wird darüber hinaus die bestehenden Netze in Freiburg untereinander verbinden. Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms “Wärmenetze 4.0” vom BAFA finanziell unterstütz. Nähere Informationen sind der Webseite der badenovaWÄRMEPLUS sowie …

Studie zur Rolle nachhaltiger Fernwärme in der Wärmewende

Eine vom BDEW veranlasste Kurzstudie hat untersucht, welche Schritte auf dem Weg zu einer klimaneutralen Fernwärmeversorgung bis 2050 gemacht werden sollten. Die Forschenden der HIC Hamburg Institut Consulting GmbH sowie der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH zogen dabei gleichsam Optionen zur verstärkten Einbindung erneuerbarer Energien wie systemische Anpassungen in Betracht. Für unerlässlich wird dazu eine solide …

Stadtwerke Augsburg erweitern Fernwärmeversorgung

In Augsburg wollen die Stadtwerke das bestehende Fernwärmenetz in den Nordwesten der Stadt erweitern, wobei die bereitgestellte Wärme ausreichen soll, um mehr als 8.000 Haushalte zusätzlich zu versorgen. Nähere Informationen können auf der Webseite des Unternehmens unter https://www.sw-augsburg.de/magazin/detail/fernwaerme-fuer-den-augsburger-norden/ eingesehen werden.

Fernwärmeversorger engagieren sich grenzüberschreitend für Klimaschutz

Als erste internationale Kooperation haben sich acht norddeutsche und dänische Unternehmen bei der “Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke” (IEEKN) der Bundeseregierung Anfang März offiziell registrieren lassen. Die IEEKN, bei der die Regierung seit 2014 mit inzwischen 21 Akteuren der deutschen Wirtschaft kooperiert, möchte die Gründung von bis zu 350 derartigen Netzwerken bis 2025 erreichen. Mit dem …

Gewerbegebiet dank Förderung von den Stadtwerken Böblingen für Fernwärme erschlossen

Aus dem mit Geldern des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) ausgestatteten Förderprogramm “Klimaschutz mit System” erhalten die Stadtwerke Böblingen Mittel in Höhe von ca. 1,5 Mio. Euro und stellen damit die Wärmeversorgung eines ganzen Gewerbegebiets auf Fernwärme um. Beginn der Baumaßnahmen war bereits im November des vergangenen Jahres. Kombiniert wird die Umrüstung mit dem …

STAWAG arbeitet an klimaneutraler Fernwärme bis 2030

Neben der Aufgabe, für ganz Aachen bis 2030 klimaneutral Strom bereitzustellen, hat sich die STAWAG nun zum Ziel gesetzt, im gleichen Zeitraum ebenso die Wärmebereitstellung umweltfreundlich auszugestalten. Die bisher größtenteils aus der Abwärme des Kohlekraftwerks Weisweiler gespeiste Fernwärme soll zukünftig u.a. mittels Solarthermie und Tiefengeothermie erzeugt werden. Eine Umsetzung aller Maßnahmen bis 2028 erscheint möglich. …